SigmaConsult-Human-Error-Root-Cause-Analyse

Ihr Pro­blem, Ihre Herausforderung

Sind Sie es leid, dass bei Ih­nen so vie­le Ar­beits­un­fäl­le, Kun­den­re­kla­ma­tio­nen, Rück­ruf­ak­tio­nen, Char­gen­rück­wei­sun­gen usw. we­gen Mit­ar­bei­ter­feh­ler pas­sie­ren? Und des­halb Ihre Feh­ler­kos­ten ins Un­er­mess­li­che steigen?

Dann wäre es viel­leicht an der Zeit, die Wirk­sam­keit und Nach­hal­tig­keit Ih­rer Root Cau­se Ana­ly­sen zu über­prü­fen. Vor al­lem wenn bei den Vor­fäl­len noch Mit­ar­bei­ter­feh­ler mit im Spiel sind?

Wenn wir zu­sam­men­ar­bei­ten, dann pro­fi­tie­ren Sie von 40 Jah­ren Er­fah­rung in Pro­duk­ti­on, In­dus­tri­al En­gi­nee­ring, Lean Ma­nage­ment, Six Sig­ma, Or­ga­ni­sa­ti­ons­ent­wick­lung, Pro­blem Sol­ving — und dem The­ma HUMAN FACTOR und HUMAN ERROR.

Ich ar­bei­te mit Un­ter­neh­men zu­sam­men, die ihre Feh­ler­kul­tur, ihr Feh­ler­ma­nage­ment und spe­zi­ell ih­ren Root Cau­se Ana­ly­se-Pro­zess bei Ar­beits­un­fäl­len, Qua­li­täts­män­geln, Kun­den­re­kla­ma­tio­nen, Nach­ar­bei­ten, Rück­ruf­ak­tio­nen, usw. stra­te­gisch neu aus­rich­ten wol­len, weil …

☞ sie die An­zahl die­ser un­er­wünsch­ten Vor­fäl­le und die da­mit ver­bun­den Kos­ten jetzt si­gni­fi­kant re­du­zie­ren wol­len — oder müssen.

☞ sie fest­ge­stellt ha­ben, dass Mit­ar­bei­ter­feh­ler of­fen­sicht­lich nicht die Haupt­ur­sa­che bei un­er­wünsch­ten Vor­fäl­len sind.

☞ sie zu­künf­tig bei Root Cau­se Ana­ly­sen schnel­ler auf den Punkt kom­men wollen.

☞ Kun­den bei 8D-Re­ports die Ur­sa­che “Mit­ar­bei­ter­feh­ler” nicht mehr ak­zep­tie­ren wollen.

☞ sie die Wirk­sam­keit und Nach­hal­tig­keit von Ver­bes­se­rungs­maß­nah­men ver­bes­sert wer­den wollen.

☞ die Meis­ter und Team­lei­ter end­lich aus dem Hams­ter­rad der täg­li­chen Feu­er­wehr­ak­tio­nen raus sol­len, da­mit sie sich mehr um die Mit­ar­bei­ter­füh­rung küm­mern können.

☞ die QM-Ma­na­ger, Sifa, Lean-Ma­na­ger, Black Belts usw. bei der Un­ter­su­chung von ein­zel­nen Er­eig­nis­sen nicht mehr her­aus­fin­den sol­len, dass das Gan­ze we­gen ei­nes Mit­ar­bei­ter­feh­lers pas­siert ist, son­dern war­um der Mit­ar­bei­ter in der je­wei­li­gen Si­tua­ti­on so und nicht an­ders ge­han­delt hat.

☞das Ma­nage­ment kei­ne Lust mehr hat, sich mit Kun­den we­gen Qua­li­täts­män­geln auf­grund von Mit­ar­bei­ter­feh­lern auseinanderzusetzen.


Mein An­ge­bot:

Ich trai­nie­re und coa­che Ihre Pro­blem­lö­sungs­spe­zia­lis­ten und Füh­rungs­kräf­te, wie sie …

✅ mit den rich­ti­gen Me­tho­den, Rou­ti­nen und Werk­zeu­gen ef­fek­ti­ve und ef­fi­zi­en­te Root Cau­se Ana­ly­sen bei ein­zel­nen Vor­fäl­len durch­füh­ren können,

✅spe­zi­ell mit dem The­ma „Hu­man Er­ror“ um­ge­hen müs­sen, und

✅in den be­stehen­den und neu­en Pro­zes­sen Feh­ler von vorn­her­ein ver­mei­den können

In­ter­es­siert? Dann soll­ten wir ein kos­ten­lo­ses Erst­ge­spräch füh­ren, wie wir Ihre Feh­ler­kul­tur und Ihr Feh­ler­ma­nage­ment auf das nächs­te Le­vel he­ben können.

JA; ICH MÖCHTE EIN KOSTENLOSES ERSTGESPRÄCH FÜHREN

20 Jah­re Er­fah­rung mit Lean Ma­nage­ment, Pro­duk­ti­ons­sys­te­men, Six Sig­ma DMAIC und der Er­eig­nis- und Feh­ler­ur­sa­chen­ana­ly­se ste­hen auf Ab­ruf bereit

Be­währ­te Pro­blem­lö­sungs­me­tho­de für die Un­ter­su­chung von Vor­fäl­len we­gen Mitarbeiterfehlern
Bei der Er­eig­nis- und Feh­ler­ur­sa­chen­ana­ly­se gilt es zu ana­ly­sie­ren, war­um ei­nem Mit­ar­bei­ter ein Feh­ler pas­siert ist. War­um er in der je­wei­li­gen Si­tua­ti­on so und nicht an­ders ge­han­delt hat. Dazu sind an­de­re Rah­men­be­din­gun­gen und eine an­de­re Vor­ge­hens­wei­se er­for­der­lich, als bei der kon­ven­tio­nel­len Ur­sa­chen­ana­ly­se mit dem A3-Pro­zess oder dem 8D-Report.
Mehr er­fah­ren

Null-Fehler-Management-Ereignis-und Fehlerursachenanalyse

Live-On­line-Trai­ning
Die Trai­nings von Sig­ma­Con­sult sind für alle ge­eig­net, die mit den Fol­gen von Hu­man Er­ror zu tun ha­ben und wis­sen wol­len, war­um die­se Feh­ler pas­sie­ren und wie sie die­se zu­künf­tig ver­mei­den kön­nen. Die Teil­neh­mer ler­nen die Me­tho­den, Rou­ti­nen und Tech­ni­ken, wie sie Hoch­zu­ver­läs­sig­keits­or­ga­ni­sa­tio­nen für die Feh­ler­ur­sa­chen­ana­ly­se, Feh­ler­ver­mei­dung und Ri­si­ko­mi­ni­mie­rung seit Jah­ren anwenden.
Mehr er­fah­ren

Null-Fehler-Management-Fehlerursachen-analysieren-Human-Error-Live-Online-Training

Fa­ci­li­ta­ti­on Er­eig­nis- und Fehlerursachenanalyse
Ist in Ih­rem Un­ter­neh­men ein schwer­wie­gen­der Ar­beits- oder Bei­na­he­un­fall pas­siert? Oder hat sich ein wich­ti­ger Kun­de we­gen ei­nes fol­gen­schwe­ren Qua­li­täts­feh­lers ge­mel­det und möch­te ei­nen aus­sa­ge­kräf­ti­gen 8D-Re­port? Wenn Sie er­fah­ren wol­len, war­um ein Feh­ler wirk­lich pas­siert ist, kann Sie bei der Un­ter­su­chung ei­nes sol­chen Pro­blems mit ei­ner On­line-Mo­de­ra­ti­on unterstützen. 
Mehr er­fah­ren

Null-Fehler-Management-Fehlerursachen-analysieren-Human-Error-Facilitation

Die pas­sen­den Tools und Methoden
So wie bei den Tä­tig­kei­ten in der Pro­duk­ti­on, Ad­mi­nis­tra­ti­on usw. gibt es auch für die ver­schie­de­nen Pha­sen der Er­eig­nis- und Feh­ler­ur­sa­chen­ana­ly­sen die pas­sen­den Me­tho­den, Rou­ti­nen und Tech­ni­ken. Er­fah­ren Sie hier, wel­che die­ser Me­tho­den, Rou­ti­nen und Tech­ni­ken Sie wann ein­set­zen soll­ten — und wann nicht. Da­mit Sie zu den Er­geb­nis­sen kom­men, die Sie sich er­war­ten. Die Werk­zeug­kis­te wird lau­fend ergänzt. 
Mehr er­fah­ren

Null-Fehler-Management-Fehlerursachen-analysieren-Methoden

Das sa­gen We­bi­nar- und Trainingsteilnehmer …

La­den…

Zu­frie­de­ne Kunden

E‑Book

Er­eig­nis- und Fehlerursachenanalyse

Je­den Tag pas­sie­ren in den Un­ter­neh­men Ar­beits­un­fäl­le, Tei­le mit schlech­ter Qua­li­tät wer­den an die Kun­den ge­lie­fert und ver­ur­sa­chen hohe Nach­ar­beits- oder Ver­schrot­tungs­kos­ten, Ma­schi­nen fal­len we­gen fal­scher Be­die­nung aus, Feu­er bre­chen aus, weil Brand­schutz­be­stim­mun­gen nicht ein­ge­hal­ten wer­den, es pas­sie­ren Um­welt­zwi­schen­fäl­le weil ver­ges­sen wird, Ven­ti­le zu­zu­dre­hen usw..

Und die Haupt­ur­sa­che ist meis­tens schnell ge­fun­den. Kommt ein tech­ni­scher De­fekt nicht in Be­tracht, bleibt in der Re­gel nur noch eine „Haupt­ur­sa­che“ üb­rig: der Mit­ar­bei­ter, dem ein Feh­ler pas­siert ist. Die­se Sicht­wei­se wird je­doch den heu­ti­gen An­for­de­run­gen an ein wirk­sa­mes Ri­si­ko­ma­nage­ment nicht mehr gerecht.

Die­ses Hand­buch rich­tet sich an alle Füh­rungs­kräf­te, Qua­li­täts­ma­na­ger, Lean Ma­na­ger, Black Belts, KVP-Ma­na­ger usw., die un­er­wünsch­te Er­eig­nis­se und Vor­fäl­le un­ter­su­chen müs­sen, bei de­nen Mit­ar­bei­ter­feh­ler mit im Spiel waren.

Das Buch will ich lesen

Null-Fehler-Management-Handbuch-Ereignisanalyse-Fehlerursachenanalyse

Die neu­es­ten Blogbeiträge

  • 10-Erfolgsfaktoren-für-effektive-Human-Error-Root-Cause-Analysen

10 Er­folgs­fak­to­ren für er­folg­rei­che Hu­man Er­ror Root Cau­se Analysen

|Kom­men­ta­re de­ak­ti­viert für 10 Er­folgs­fak­to­ren für er­folg­rei­che Hu­man Er­ror Root Cau­se Analysen

War­um er­hal­ten Sie bei Feh­ler­ur­sa­chen­ana­ly­sen, bzw. Root Cau­se Ana­ly­sen, bei de­nen es um Un­ter­su­chun­gen von un­er­wünsch­ten Vor­fäl­len im Zu­sam­men­hang mit Mit­ar­bei­ter­feh­lern geht, nicht die Er­geb­nis­se, die Sie er­war­ten? Nun, es ist ein Un­ter­schied, ob […]

  • Null-Fehler-Management-Fehlerursachen-analysieren

Dir­ty Do­zen — die 12 häu­figs­ten Fehlerursachen

|Kom­men­ta­re de­ak­ti­viert für Dir­ty Do­zen — die 12 häu­figs­ten Fehlerursachen

Wenn Mit­ar­bei­ter fal­sche Tei­le mon­tie­ren, Kran­ken­schwes­tern fal­sche Me­di­ka­men­te ver­ab­rei­chen, Füh­rungs­kräf­te bei ih­ren Mit­ar­bei­tern das vor­ge­schrie­be­ne Tra­gen der per­sön­li­chen Schutz­aus­rüs­tung stän­dig „über­se­hen“, Mil­lio­nen­be­trä­ge an fal­sche Ban­ken über­wie­sen wer­den oder Ga­bel­stap­ler in der Kur­ve um­ge­kippt wer­den […]

  • Null-Fehler-Strategie-Rückschaufehler

Stol­per­stein bei der Feh­ler­ur­sa­chen­ana­ly­se: Rückschaufehler

|Kom­men­ta­re de­ak­ti­viert für Stol­per­stein bei der Feh­ler­ur­sa­chen­ana­ly­se: Rückschaufehler

„Hin­ter­her schlau­er sein ist eine ex­ak­te Wis­sen­schaft.“ Au­tor un­be­kannt War­um Be­fra­gun­gen von Mit­ar­bei­tern, de­nen ein Feh­ler pas­siert ist, oft schei­tern. Da­mit Sie bei der Ur­sa­chen­ana­ly­se […]

Mit mir arbeiten

Peter Cartus, Human Factor Experte

Sie ha­ben jetzt den Ent­schluss ge­fasst, et­was zur Sen­kung der Feh­ler­ra­te und Feh­ler­kos­ten in Ih­rem Un­ter­neh­men oder in Ih­rem Ver­ant­wor­tungs­be­reich zu tun?

Sie wür­den aber lie­ber je­man­den an der Sei­te ha­ben, der sich be­reits mit die­sen The­men aus­kennt? Be­son­ders, wie man so et­was in der Pra­xis umsetzt?

Dann soll­ten wir uns jetzt ein­mal aus­tau­schen, wie ich Sie bei der Er­rei­chung Ih­rer Zie­le un­ter­stüt­zen kann.

Am ein­fachs­ten wäre es, Sie bu­chen ei­nen Ter­min in mei­nem Ter­min­ka­len­der für ein ers­tes un­ver­bind­li­ches Gespräch.

TERMIN BUCHEN