Wenn trotz PDCA, A3-Pro­blem­lö­sung, 8D-Re­port, Six Sig­ma DMAIC, Fisch­grä­ten­dia­gramm, “5xWarum?”-Fragetechnik usw. im­mer noch …

  • zu vie­le Ar­beits­un­fäl­le passieren, 
  • zu hohe Nach­ar­beits­kos­ten und Aus­schuss­kos­ten anfallen, 
  • zu oft Lie­fer­ter­mi­ne we­gen häu­fi­gen Pro­duk­ti­ons­stö­run­gen ver­scho­ben wer­den müssen, 
  • Char­gen we­gen Qua­li­täts­pro­ble­men zu­rück­ge­wie­sen wer­den, oder
  • Kun­den sich zu oft we­gen Pro­dukt­män­geln beschweren, 

dann eäre es jetzt an der Zeit, ein­mal dar­über nach­zu­den­ken, wie bei Ih­nen im Un­ter­neh­men zur Zeit Pro­ble­me ge­löst werden.

Wenn Sie mit den Ver­bes­se­rungs­maß­nah­men nicht zu­frie­den sind oder wenn es ge­fühlt zu lan­ge dau­ert, bis ein Pro­blem ge­löst ist, dann sind mit ho­her Wahr­schein­lich­keit ein­ge­setz­ten Me­tho­den, Rou­ti­nen und Tech­ni­ken nicht geeignet.

Be­son­ders im Zu­sam­men­hang mit Mit­ar­bei­ter­feh­lern sind aus mei­ner Er­fah­rung das Fisch­grä­ten­dia­gramm oder die Su­che nach der ei­nen Haupt­ur­sa­che mit der “5xWarum?”-Fragetechnik nicht ge­eig­net, um die wah­ren Ur­sa­chen zu analysieren.

Un wenn Sie die­se nicht ken­nen, dre­hen Sie zwangs­läu­fig an den fal­schen Stell­schrau­ben. Der Ef­fekt: die Feh­ler und Pro­ble­me wer­den nicht weniger.

Das kann ich Ih­nen nach 40 Be­rufs­jah­ren und Er­fah­rung im Um­gang mit “Hu­man Er­ror” zur Un­ter­stüt­zung anbieten

Ich brin­ge Ih­ren Füh­rungs­kräf­ten und Pro­blem­lö­sungs­spe­zia­lis­ten die Me­tho­den, Rou­ti­nen und Tech­ni­ken bei, die sich z.B. in den Hoch­zu­ver­läs­sig­keits­un­ter­neh­men für den Um­gang mit Mit­ar­bei­ter­feh­lern seit Jah­ren be­währt haben.

Auch dort ar­bei­ten Men­schen, de­nen Feh­ler pas­sie­ren. Aber sie ken­nen auch die “Hu­man Fac­tors”, die Ur­sa­chen von mensch­li­chen Feh­lern — und kön­nen ent­spre­chen­de Maß­nah­men ent­wi­ckeln, da­mit Feh­ler nicht in ei­ner mensch­li­chen oder wirt­schaft­li­chen Ka­ta­stro­phe enden.

Da­mit sie das schaf­fen, kön­nen Sie bei mir lernen …

  • war­um Mit­ar­bei­tern und Füh­rungs­kräf­ten Feh­ler pas­sie­ren,
  • wie die Feh­ler­kul­tur aus­schau­en muss, um Root Cau­se Ana­ly­sen bei Mit­ar­bei­ter­feh­lern durch­füh­ren zu können,
  • wel­che Ein­fluss­fak­to­ren in der Kom­mu­ni­ka­ti­on, in der Zu­sam­men­ar­beit, den Ar­beits­platz­be­din­gun­gen usw. mensch­li­che Feh­ler be­güns­ti­gen,
  • wie Root Cau­se Ana­ly­sen bei ein­zel­nen Er­eig­nis­sen ef­fek­tiv und ef­fi­zi­ent durch­ge­führt wer­den: mit der Er­eig­nis- und Feh­ler­ur­sa­chen­ana­ly­se in An­leh­nung an die VDI-Richt­li­nie 406–3,
  • wel­che Werk­zeu­ge für die Un­ter­su­chung von Ar­beits­un­fäl­len, Qua­li­täts­feh­lern, Kun­den­re­kla­ma­tio­nen usw. bes­ser ge­eig­net sind als die kon­ven­tio­nel­len Qua­li­täts­ma­nage­ment­werk­zeu­ge. Die durch­aus ihre Stär­ken ha­ben, wenn es um chro­ni­sche Pro­ble­me geht.
  • wie Sie das Ri­si­ko für zu­künf­ti­ge Feh­ler und un­er­wünsch­te Feh­ler­fol­gen mi­ni­mie­ren können.

Ver­ges­sen Sie das Fisch­grä­ten­dia­gramm und die Su­che nach der ei­nen Haupt­ur­sa­che mit der “5xWarum?”-Fragetechnik

Ich brin­ge Ih­nen die Me­tho­den, Rou­ti­nen und Werk­zeu­ge bei, mit de­nen heut­zu­ta­ge Hoch­zu­ver­läs­sig­keits­un­ter­neh­men ihre täg­li­chen Pro­ble­me we­gen Mit­ar­bei­ter­feh­lern (Hu­man Er­ror) in den Griff be­kom­men — und zwar ef­fek­tiv und ef­fi­zi­ent.

Da­mit aus klei­nen Feh­lern kei­ne gro­ßen Pro­ble­me wer­den — oder in ei­ner Ka­ta­stro­phe enden.

Das sa­gen We­bi­nar- und Trainingsteilnehmer …

Jetzt liegt es an Ih­nen, den nächs­ten Schritt zu tun, um die Pro­ble­me end­lich in den Griff zu bekommen.

Mo­de­ra­ti­on von Er­eig­nis- und Fehlerursachenanalysen
Ist in Ih­rem Un­ter­neh­men ein schwer­wie­gen­der Ar­beits- oder Bei­na­he­un­fall pas­siert? Oder hat sich ein wich­ti­ger Kun­de we­gen ei­nes fol­gen­schwe­ren Qua­li­täts­feh­lers ge­mel­det und möch­te ei­nen aus­sa­ge­kräf­ti­gen 8D-Re­port? Wenn Sie er­fah­ren wol­len, war­um ein Feh­ler wirk­lich pas­siert ist, kann Sie bei der Un­ter­su­chung ei­nes sol­chen Pro­blems mit ei­ner On­line-Mo­de­ra­ti­on unterstützen. 
Mehr er­fah­ren

Null-Fehler-Management-Fehlerursachen-analysieren-Human-Error-Facilitation

Live-On­line-Trai­ning, We­bi­na­re, fir­men­in­ter­ne Trainings
Die Trai­nings von Sig­ma­Con­sult sind für alle ge­eig­net, die mit den Fol­gen von Hu­man Er­ror zu tun ha­ben und wis­sen wol­len, war­um die­se Feh­ler pas­sie­ren und wie sie die­se zu­künf­tig ver­mei­den kön­nen. Die Teil­neh­mer ler­nen die Me­tho­den, Rou­ti­nen und Tech­ni­ken, wie sie Hoch­zu­ver­läs­sig­keits­or­ga­ni­sa­tio­nen für die Feh­ler­ur­sa­chen­ana­ly­se, Feh­ler­ver­mei­dung und Ri­si­ko­mi­ni­mie­rung seit Jah­ren anwenden.
Mehr er­fah­ren

Null-Fehler-Management-Fehlerursachen-analysieren-Human-Error-Live-Online-Training

Sie wol­len mehr dar­über er­fah­ren, wie Sie eine ef­fek­ti­ve und ef­fi­zi­en­te Root Cau­se Ana­ly­se durch­füh­ren kön­nen? Spe­zi­ell bei Ar­beits­un­fäl­len, Kun­den­re­kla­ma­tio­nen, Pro­duk­ti­ons­un­ter­bre­chun­gen usw? Ins­be­son­de­re wenn Mit­ar­bei­ter­feh­ler mit im Spiel sind.

In dem Hand­buch, dass Sie sich hier her­un­ter­la­den kön­nen, fin­den Sie ei­nen ro­ten Fa­den durch eine kom­plet­te Root Cau­se Ana­lyse.

An­ge­fan­gen bei der Pro­blem­be­schrei­bung, über die Ur­sa­chen­ana­ly­se bis hin zur Ent­wick­lung von wirk­sa­men und nach­hal­ti­gen Verbesserungsmaßnahmen.

Das Hand­buch ist kos­ten­los, aber nicht umsonst :-).

Wie kom­men Sie an das Handbuch?

In­dem Sie sich für mei­nen News­let­ter re­gis­trie­ren. Sie er­hal­ten dann nach dem Down­load des Hand­buchs in un­re­gel­mä­ßi­gen Ab­stän­den wei­te­re Tipps und In­for­ma­tio­nen rund um das The­men „Feh­ler­kul­tur“ und „Feh­ler­ma­nage­ment“: neue Blog­bei­trä­ge, Ter­mi­ne für We­bi­na­re und Trainings, …

Auch ich has­se Spam und hal­te Ihre Da­ten ver­trau­lich.  Wenn Sie kei­ne In­ter­es­se mehr ha­ben, kön­nen Sie sich in je­dem News­let­ter mit nur ei­nem Klick wie­der abmelden.

SigmaConsult E-Book Ereignis- und Fehlerursachenanalyse

Die neu­es­ten Blogbeiträge

  • Null-Fehler-Management-Mitarbeiterfehler-Befragung

Wie Sie die wah­ren Grün­de für ei­nen Mit­ar­bei­ter­feh­ler erfahren

6. Ja­nu­ar 2022|Kom­men­ta­re de­ak­ti­viert für Wie Sie die wah­ren Grün­de für ei­nen Mit­ar­bei­ter­feh­ler erfahren

Der rich­ti­ge Um­gang mit Feh­lern von Mit­ar­bei­tern ist der Schlüs­sel für eine er­folg­rei­che Root Cau­se Ana­ly­se 80 — 90% al­ler Ar­beits­un­fäl­le, Qua­li­täts­män­gel, Pro­duk­ti­ons­un­ter­bre­chun­gen usw. sind auf Mit­ar­bei­ter­feh­ler zu­rück­zu­füh­ren. Aber […]

  • Nullfehlermanagement-QRQC-20211027

QRQC — der Tur­bo für Ih­ren Problemlösungsprozess

15. De­zem­ber 2021|Kom­men­ta­re de­ak­ti­viert für QRQC — der Tur­bo für Ih­ren Problemlösungsprozess

Dau­ert die Lö­sung von Pro­ble­men in Ih­rem Un­ter­neh­men zu lan­ge oder ent­spre­chen die Er­geb­nis­se nicht den Er­war­tun­gen? Dann hängt es even­tu­ell an der Rou­ti­ne, wie die Pro­blem­lö­sung in der Pra­xis ab­ge­wi­ckelt wird? Ein Aus­weg […]

  • Null-Feherl-Strategie-Sigma-Consult-Irren-ist-menschlich

Ir­ren ist mensch­lich — war­um pas­sie­ren Fehler?

22. No­vem­ber 2021|Kom­men­ta­re de­ak­ti­viert für Ir­ren ist mensch­lich — war­um pas­sie­ren Fehler?

Wo Men­schen ar­bei­ten, pas­sie­ren Feh­ler. Aber, Feh­ler ist nicht gleich Feh­ler. Und es gibt vie­le Be­griff­lich­kei­ten zum The­ma “Um­gang mit Feh­lern” die leicht zur Ver­wir­rung in Dis­kus­si­on füh­ren kön­nen. In […]

Zu­frie­de­ne Kunden

Bei­spie­le für durch­ge­führ­te Be­ra­tungs­pro­jek­te und Trainings

  • Be­ra­tung im Um­feld “Um­gang mit Ar­beits­feh­lern”, Hu­man Er­ror Root Cau­se Analyse
  • Durch­füh­rung von Schu­lun­gen “Er­eig­nis- und Feh­ler­ur­sa­chen­ana­ly­se” für Füh­rungs­kräf­te und Incident-Manager
  • Trai­ning von Füh­rungs­kräf­ten und Fach­kräf­ten für Ar­beits­si­cher­heit : “Ef­fek­ti­ve und ef­fi­zi­en­te Un­ter­su­chung von Arbeitsunfällen”
  • Trai­ning Qua­li­täts­ma­nage­ment “Er­eig­nis- und Fehlerursachenanalyse”
  • Exe­cu­ti­ve Trai­ning “Ef­fek­ti­ve und ef­fi­zi­en­te Problemlösung”
  • Trai­ning für Meis­ter, Schicht­füh­rer und Team­lei­ter “Die täg­li­chen Pro­ble­me in den Griff bekommen”
  • Trai­ning für Pro­blem­lö­sungs­spe­zia­lis­ten “Struk­tu­rier­te Er­eig­nis- und Fehlerursachenanalyse”
  • Ein­füh­rung der QRQC-Rou­ti­ne zur schnel­len Problemlösung

(Ers­te) Kundenstimmen

Herr Pe­ter Car­tus hat uns bei der Wei­ter­ent­wick­lung un­se­rer struk­tu­rier­ten Pro­blem­lö­sungs­me­tho­den pro­fes­sio­nell un­ter­stützt. Wäh­rend on­line- und Prä­sen­z­work­shops ver­mit­tel­te er die me­tho­di­sche Her­an­ge­hens­wei­se bei ei­ner sys­te­ma­ti­schen Er­eig­nis- und Feh­ler­ur­sa­chen­ana­ly­se er­folg­reich an un­se­re Füh­rungs­kräf­te und Pro­duk­ti­ons­mit­ar­bei­ter. Hier­durch konn­ten wir die An­zahl von Pro­ble­men und mensch­li­chen Feh­ler im Pro­duk­ti­ons­all­tag si­gni­fi­kant reduzieren.

Herr Pe­ter Car­tus bie­tet zu­dem eine weit­rei­chen­de Un­ter­stüt­zung un­se­rer Coa­ches und Mul­ti­pli­ka­to­ren über die Work­shops hin­aus und ist bei Fra­gen stets er­reich­bar. Be­son­ders über­zeugt hat uns sein ganz­heit­li­ches Kon­zept in­klu­si­ve tief­grei­fen­der Ein­ar­bei­tung in das re­gu­lier­te Um­feld der phar­ma­zeu­ti­schen In­dus­trie. Hier­bei be­rät er uns ziel­ge­rich­tet und passt sein Kon­zept fle­xi­bel an die je­wei­li­gen bran­chen­spe­zi­fi­schen Rah­men­be­din­gun­gen an.

Ich kann die Work­shops und sein Coa­ching weiterempfehlen.

Dr. Pe­ter Pöschl, Tech­ni­scher Ge­schäfts­füh­rer Rommelag

Ja, ich will die Pro­ble­me we­gen Mit­ar­bei­ter­feh­lern jetzt end­lich in den Griff bekommen.

SigmaConsult-Peter-Cartus-Nullfehlermanagement-2

Sie ha­ben jetzt den Ent­schluss ge­fasst, et­was zur Sen­kung der Feh­ler­ra­te und Feh­ler­kos­ten in Ih­rem Un­ter­neh­men oder in Ih­rem Ver­ant­wor­tungs­be­reich zu tun?

Dann schla­ge ich Ih­nen vor:

Ent­we­der wir füh­ren als ers­tes ein un­ver­bind­li­ches Ge­spräch, wie wir ge­mein­sam das Feh­ler­ma­nage­ment und den Pro­blem­lö­sungs­pro­zess in Ih­rem Un­ter­neh­men auf das nächs­te Le­vel he­ben. Da­mit Sie die Ar­beits­un­fäl­le, Qua­li­täts­män­gel, Pro­duk­ti­ons­stö­run­gen, Nach­ar­beits­kos­ten usw. end­lich in den Griff bekommen.

Ein ers­tes un­ver­bind­li­ches Ge­spräch führen

Oder Sie schau­en sich an, mit wel­chen We­bi­na­ren oder Trai­nings Sie die Me­tho­den, Rou­ti­nen und Werk­zeu­ge ler­nen kön­nen, um die Pro­ble­me we­gen Mit­ar­bei­ter­feh­lern zu­künf­tig al­lei­ne lö­sen zu können.

We­bi­na­re und Trai­nings zum The­ma „Feh­ler­ma­nage­ment“