HERCA Rol­len­ver­tei­lung

Mit ei­ner Er­eig­nis- und Feh­ler­ur­sa­chen­ana­ly­se (HERCA) er­folgt die struk­tu­rier­te und sys­te­ma­ti­sche Auf­ar­bei­tung von un­er­wünsch­ten Er­eig­nis­sen: bei Ar­beits­un­fäl­len, Kun­den­re­kla­ma­tio­nen we­gen Qua­li­täts­feh­lern, Pro­duk­ti­ons­un­ter­bre­chun­gen we­gen ei­nes Mit­ar­bei­ter­feh­lers, usw..

Ziel ist die Iden­ti­fi­zie­rung der sys­te­mi­schen Ur­sa­chen, war­um der ge­for­der­te Stan­dard ei­nes Pro­zes­ses nicht er­reicht wur­de. Mit die­sem Wis­sen sol­len wirk­sa­me und nach­hal­ti­ge Ver­bes­se­run­gen ent­wi­ckelt und um­ge­setzt wer­den, um das Ri­si­ko für eine Wie­der­ho­lung des Vor­falls zu minimieren.

Für die Be­ar­bei­tung der un­ter­schied­li­chen Kom­ple­xi­täts­gra­de sind, ana­log der Six Sig­ma-Phi­lo­so­phie, drei Kom­pe­tenz­stu­fen vorgesehen:

  • HERCA Yel­low Belts für Level-A-Probleme
  • HERCA Green Belts für Level-B-Probleme
  • HERCA Black Belts für Le­vel C‑Probleme

HERCA-Rollen-und-Verantwortlichkeiten

Ziel ist es, Null-Feh­ler auf Le­vel-C-Ebe­ne zu er­rei­chen. Vor­aus­set­zung ist hier­zu, be­reits früh­zei­tig die Le­vel-A- und Le­vel-B-Pro­ble­me in den Griff zu be­kom­men, um eine Es­ka­la­ti­on von Feh­ler­fol­gen zu verhindern.

Aus die­sem Grund wird emp­foh­len, die An­zahl der je­wei­li­gen HER­CA-Rol­len der An­zahl der ver­schie­de­nen Pro­blem-Le­vel anzupassen.

Die HER­CA-Rol­len im Überblick

HERCA Yel­low Belt

HERCA-Yellow-Belt

Auf­ga­ben

HERCA Green Belt

HERCA-Green-Belt

Auf­ga­ben

HERCA Black Belt

HERCA-Black-Belt

Auf­ga­ben

HERCA Cham­pion

HERCA-Champion

Auf­ga­ben