Nullfehlermanagement

Kos­ten­lo­se Downloads

Hand­buch Er­eig­nis- und Fehlerursachenanalyse

Mit die­sem Hand­buch er­hal­ten Sie ei­nen ro­ten Fa­den für eine Hu­man Er­ror Root Cau­se Ana­ly­se, im fol­gen­den HERCA genannt.

Eine HERCA ist eine be­son­de­re Form der Er­eig­nis- und Fehlerursachenanalyse,

  • bei der nicht nach Schul­di­gen sucht wird, son­dern die sich in­ten­siv mit der „Ver­ket­tung der un­glück­li­chen Um­stän­de“ befasst,
  • die nicht bei dem Feh­ler des Mit­ar­bei­ters auf­hört „War­um?“ zu fra­gen, son­dern mit den „Warum?“-Fragen dort erst anfängt,
  • mit der die re­le­van­ten Ein­fluss­fak­to­ren, die so­ge­nann­ten la­ten­ten Ur­sa­chen iden­ti­fi­ziert wer­den, die zum Feh­ler ge­führt ha­ben: z.B. durch die per­sön­li­che Leis­tungs­fä­hig­keit und Qua­li­fi­ka­ti­on des be­tref­fen­den Mit­ar­bei­ters, die Ar­beits­platz­be­din­gun­gen, die Pro­zess­ab­läu­fe, die Zu­sam­men­ar­beit und das Kom­mu­ni­ka­ti­ons­ver­hal­ten, usw.,
  • mit der die kau­sa­len Ur­sa­che-Wir­kungs­be­zie­hun­gen zwi­schen den iden­ti­fi­zier­ten Ein­fluss­fak­to­ren mit al­len Zah­len, Da­ten und Fak­ten an­schau­lich vi­sua­li­siert wer­den kön­nen und Ih­nen er­mög­licht, Un­ter­su­chun­gen von Vor­fäl­len we­gen Mit­ar­bei­ter­feh­lern mit dem ge­rings­ten Res­sour­cen­ein­satz durchzuführen.

Ja, das Hand­buch will ich haben.

HA­FACS-Ka­ta­log (Hu­man Er­ror And Clas­si­fi­ca­ti­on System)

Zweck ei­ner Hu­man Er­ror Root Cau­se Ana­ly­se ist es, die sys­te­mi­schen Ein­fluss­fak­to­ren zu er­mit­teln, die ei­nen mensch­li­chen Feh­ler be­güns­tigt haben.

Erst wenn Sie die­se, auch la­ten­ten bzw. sys­te­mi­schen Ur­sa­chen ge­nann­ten Ein­fluss­fak­to­ren kenn, kön­nen Sie wirk­sa­me und nach­hal­ti­ge Ver­bes­se­rungs­maß­nah­men entwickeln.

An­sons­ten lau­fen Sie Ge­fahr, eher an den Sym­pto­men her­um­zu­dok­tern als an den wah­ren Ursachen.

In die­sem Ex­cel-Ka­ta­log sind die mög­li­chen Ein­fluss­fak­to­ren auf­ge­lis­tet, die Sie bei der Vor­be­rei­tung der In­ter­views mit den Be­trof­fe­nen nut­zen sollten.

Da­mit Sie die rich­ti­gen Fra­gen stel­len und die Ant­wor­ten hö­ren, die Sie erwarten.

Human-Factors-and-Classification-System-HFACS

Ja, den HFACS-Ka­ta­log will ich haben.

Leit­fa­den für In­ter­views mit Mit­ar­bei­tern, de­nen ein Feh­ler pas­siert ist.

Sie müs­sen im Rah­men von Root Cau­se Ana­ly­sen die wah­ren Ur­sa­chen bei Mit­ar­bei­ter­feh­lern analysieren?

Dann kom­men Sie um ein Ge­spräch mit dem be­trof­fe­nen Mit­ar­bei­ter nicht herum.

Nur er kann Ih­nen sa­gen, war­um der  Feh­ler pas­siert ist. War­um er in der be­tref­fen­den Si­tua­ti­on so und nicht an­ders ge­han­delt hat.

Wenn Sie die­se wah­ren Ur­sa­chen, die letzt­end­lich zu ei­nem Ar­beits­un­fall, Qua­li­täts­man­gel, Kun­den­re­kla­ma­ti­on usw. ge­führt ha­ben nicht ken­nen, lau­fen Sie Ge­fahr an den Sym­pto­men des Pro­blems herumzudoktern.

Die Fol­ge: nach kur­zer Zeit müs­sen Sie sich höchst­wahr­schein­lich mit den glei­chen Pro­ble­men wie­der herumschlagen.

Dann ist es doch bes­ser, es gleich rich­tig zu ma­chen, oder?

In die­sem Leit­fa­den er­fah­ren Sie, wie Sie solch ein Ge­spräch vor­be­rei­ten und durch­füh­ren sollten.

Ja, den Leit­fa­den will ich haben.

Do­ku­men­ta­ti­on ei­ner Root Cau­se Ana­ly­se mit ei­ner Excel-Arbeitsmappe

In der Ex­cel-Ar­beits­map­pe fin­den Sie alle Werk­zeu­ge, um Root Cau­se Ana­ly­sen bei Ar­beits­un­fäl­len, Qua­li­täts­män­geln, Kun­den­re­kla­ma­tio­nen usw. durchzuführen

Wenn Sie be­reits A3-Blät­ter, 8D-Re­ports oder an­de­re Tools zur Do­ku­men­ta­ti­on im Ein­satz ha­ben, ist die Ar­beits­map­pe bes­tens ge­eig­net um die ein­zel­nen Pha­sen ei­ner Root Cau­se Ana­ly­se zu do­ku­men­tie­ren und als An­hang an be­stehen­de Re­ports anzuhängen.

Fehler-Ursachen-Analyse-Excel-Vorlage

Ja, die Ar­beits­map­pe will ich haben.