Nullfehlermanagement

Öf­fent­li­che und fir­men­in­ter­ne Trainings

Null-Fehler-Management-TrainingTrai­nings­kon­zept

HERCA-Human-Error-Root-Cause-AnalysisDie Human Error Root Cause Ana­ly­sis (HERCA) ist eine spe­zi­el­le Vor­ge­hens­wei­se für die Feh­ler­ur­sa­chen­ana­ly­se nach ein­zel­nen Vor­fäl­len (In­ci­dents).

Die HER­CA-Trai­nings sind für alle Bran­chen geeignet.

Die Teil­neh­mer ler­nen, wie sie

  • sou­ve­rän mit Pro­ble­men, be­son­ders auch im Zu­sam­men­hang mit Mit­ar­bei­ter­feh­lern, um­ge­hen müssen.
  • Schritt-für-Schritt von der Pro­blem­be­schrei­bung über die Ana­ly­se der wah­ren Ur­sa­chen wirk­sa­me und nach­hal­ti­ge  Ver­bes­se­rungs­aß­nah­men ent­wi­ckeln, die das Ri­si­ko für ein Wie­der­auf­tre­ten ei­nes Pro­blems bzw. Feh­lers minimieren.
  • so­wohl bei Ba­ga­tell­pro­ble­men als auch bei Vor­fäl­len mit schwer­wie­gen­den Fol­gen eine Root Cau­se Ana­ly­se mit dem ge­rings­ten Auf­wand und in kür­zes­ter Zeit durch­füh­ren können.
  • den ge­sam­ten Un­ter­su­chungs­pro­zess mit ei­ner kos­ten­lo­sen Mi­cro­soft-Ex­cel-Ar­beits­map­pe vi­sua­li­sie­ren, do­ku­men­tie­ren und ar­chi­vie­ren können.

Der Ef­fekt:

we­ni­ger Ar­beits­un­fäl­le, Qua­li­täts­feh­ler, Nach­ar­bei­ten, Kun­den­rel­ama­tio­nen, Um­welt­zwi­schen­fäl­le usw.

Trai­nings­for­ma­te:

  • öf­fent­li­che Live-Online-Trainings
  • fir­men­in­ter­ne Live-Online-Trainings
  • fir­men­in­ter­ne Präsenztrainings
  • in Vor­be­rei­tung: öf­fent­li­che und fir­men­in­ter­ne e‑­lear­ning-Kur­se

Live-On­line-Trai­nings wer­den für den ge­sam­ten deutsch­spra­chi­gen Raum an­ge­bo­ten. Prä­senz­trai­nings sind nur für Un­ter­neh­men im Raum Trier-Witt­lich-Kai­sers­lau­tern-Saar­brü­cken möglich.

Trai­nings

HERCA Yel­low Belt Training
HERCA Green Belt Training
HERCA Black Belt Training
HERCA Cham­pion Training
Fir­men­in­ter­nes Training

Was ist bei den HER­CA-Trai­nings an­ders als bei an­de­ren RCA-Trainings

In den HER­CA-Trai­nings ler­nen die Teil­neh­mer die Me­tho­den, Rou­ti­nen und Werk­zeu­ge, die sie für die Un­ter­su­chung ein­zel­nen und un­er­wünsch­ten Vor­fäl­len brauchen.

Hier ist eine an­de­re Vor­ge­hens­wei­se not­wen­dig, als bei der Lö­sung von chro­ni­schen Problemen.

Sta­tis­ti­sche Me­tho­den, die Q7-Werk­zeu­ge, die Su­che nach mög­li­chen Ur­sa­chen mit Brain­stor­ming und dem Fisch­grä­ten­dia­gramm, so­wie die Su­che nach der ei­nen (!) Haupt­ur­sa­che mit der “5xWarum?”-Fragetechnik füh­ren bei der Ur­sa­chen­ana­ly­se von ei­nezl­nen Vor­fäl­len bzw. In­ci­dents in eine Sackgasse.

Bei ei­ner HERCA kommt es viel­mehr auf fol­gen­de Ele­men­te an:

  • Feh­ler­kul­tur
  • Ur­sa­che-Wir­kunsg­be­zie­hun­gen, bzw. Ursache-Wirkungsketten
  • Kau­sa­li­tät
  • Ri­si­ko­ma­nage­ment
  • Hu­man Fac­tors: in­di­vi­du­el­le und sys­te­mi­sche Ein­fluss­fak­to­ren auf das mensch­li­che Verhalten
  • In­ter­view­tech­ni­ken zur Ur­sa­chen­ana­ly­se von mensch­li­chen Fehlern
  • Quick Re­spon­se Qua­li­ty Con­trol (QRQC): Rou­ti­ne zur schnel­len Problemlösung
  • Um­gang mit Kon­flik­ten bei ei­ner Ursachenanalyse

Die­se Kennt­nis­se wer­den, wie bei ei­nem Six Sig­ma-Pro­gramm, in Trai­nings für vier Qua­li­fi­ka­ti­ons­stu­fen vermittelt:

  • HERCA Yel­low Belts
  • HERCA Green Belts
  • HERCA Black Belts
  • HERCA Cham­pions

HERCA Qua­li­fi­ka­ti­ons­stu­fen 

Die un­ter­schied­li­chen Qua­li­fi­ka­ti­ons­stu­fen oren­tie­ren sich an den un­ter­schied­li­chen Kom­ple­xi­tä­ten von Pro­ble­men, wie sie aus mei­ner Er­fah­rung in den Un­ter­neh­men auftreten.

Ziel ei­nes wirk­sa­men Feh­ler­ma­nage­ments soll­te es sein, be­reits die Ur­sa­chen für Le­vel-A-Pro­ble­me zu ana­ly­sie­ren und wei­test­ge­hend zu eliminieren.

Da­mit durch eine kon­ti­nu­ier­li­che Ver­bes­se­rung von Pro­zes­sen und Ab­läu­fen das Ri­si­ko für Le­vel-B- und Le­vel-C-Pro­ble­me im­mer wei­ter ge­senkt wer­den kann.

We­ni­ger Ri­si­ko be­deu­tet in die­sem Fall:

  • Häu­fig­keit ↘️
  • Feh­ler­fol­gen ↘️

HERCA-Yellow-BeltHERCA Yel­low Belts sind die Fach­leu­te vor Ort und wis­sen war­um Mit­ar­bei­ter­feh­ler pas­sie­ren. Sie ken­nen die grund­sätz­li­che Vor­ge­hens­wei­se bei ei­ner Er­eig­nis- und Feh­ler­ur­sa­chen­ana­ly­se / Hu­man Er­ror Root Cau­se Analysis.

Sie be­herr­schen die 5xWarum?-Fragetechnik (rich­tig) und kön­nen selb­stän­dig die sys­te­mi­schen Ur­sa­chen bei Le­vel C‑Problemen ana­ly­sie­ren und Ver­bes­se­rungs­maß­nah­men entwickeln.

HERCA Yel­low Belts un­ter­stüt­zen die Füh­rungs­kräf­te ih­res Be­reichs bei der Problemlösung.

Sie mo­de­rie­ren Team­ge­sprä­che zur Feh­ler­re­fle­xi­on und un­ter­stüt­zen HERCA Green Belts und HERCA Black Belts bei der Ur­sa­chen­ana­ly­se von Le­vel B- und ‑A‑Problemen.

HERCA Yel­low Belt Training

HERCA-Green-BeltHERCA Green Belts sind die Spe­zia­lis­ten für die Lö­sung von  Le­vel B‑Problemen.

Sie be­herr­schen die Me­tho­den, Rou­ti­nen und Tech­ni­ken, um auch bei kom­ple­xe­ren Vor­fäl­len struk­tu­riert und sys­te­ma­tisch die fak­ti­schen Ur­sa­chen zu ana­ly­sie­ren und wirk­sa­me und nach­hal­ti­ge Ver­bes­se­rungs­maß­nah­men zu implementieren.

Sie wis­sen, wie sie Pro­jek­te zur Un­ter­su­chung von Vor­fäl­len mit ei­nem Team vor­be­rei­ten und durch­füh­ren müs­sen, um in kür­zes­ter Zeit und mit dem mi­ni­mals­ten Res­sour­cen­auf­wand zu wirk­sa­men und nach­hal­ti­gen Ver­bes­se­rungs­maß­nah­men zu kommen.

Dar­über hin­aus ver­fü­gen Sie über das Wis­sen, wie Feh­ler von vorn­her­ein ver­mie­den wer­den können.

HERCA Green Belt Training

HERCA-Black-Belt

HERCA Black Belts wer­den für die Lö­sung von  Le­vel A‑Problemen aus­ge­bil­det.

Bei die­sen Pro­ble­men geht es um die kom­ple­xen Vor­fäl­le, bei de­nen meis­tens meh­re­re Be­rei­che des Un­ter­neh­mens be­trof­fen sind. Sie ken­nen auch die fort­ge­schrit­te­nen Me­tho­den, Rou­ti­nen und Tech­ni­ken der Er­eig­nis- und Feh­ler­ur­sa­chen­ana­ly­se / Hu­man Er­ror Root Cau­se Ana­ly­se (HERCA).

Dar­über hin­aus be­treu­en sie die Pro­blem­lö­sungs­pro­jek­te der HER­CA-Yel­low Belts und HER­CA-Green Belts.

HERCA Black Belt Training

HERCA-Champion

HERCA Cham­pions  neh­men eine füh­ren­de Rol­le bei der Lö­sung von Pro­ble­men jeg­li­cher Art wahr.

Sie ge­währ­leis­ten die Rah­men­be­din­gun­gen, die für ei­nen of­fen Um­gang mit Pro­ble­men not­wen­dig sind: of­fe­ne Feh­ler­kul­tur, Sank­ti­ons­frei­heit bei Feh­lern von Mit­ar­bei­tern und Füh­rungs­kräf­ten, Ver­fol­gung von Re­gel­ver­stö­ßen aus per­sön­li­chen In­ter­es­se, bei Fahr­läs­sig­keit oder vor­sätz­li­chen Handeln.

Sie iden­ti­fi­zie­ren Pro­jek­te zur Lö­sung von Pro­ble­men und be­glei­ten die Pro­blem­lö­sungs­teams, da­mit die­se ohne Stö­run­gen und Hin­der­nis­se ihre Ar­beit ma­chen können.

HERCA Cham­pion Training

Über­sicht

Sind Sie an ei­nem fir­men­in­ter­nen Trai­ning interessiert?

Durch den mo­du­la­ren Auf­bau ist das HER­CA-Trai­ning be­son­ders für Un­ter­neh­men ge­eig­net, die Pro­blem­lö­sungs­kom­pe­tenz von Mit­ar­bei­tern und Füh­rungs­kräf­ten weiterzuenwickeln.

Die Trai­nings fin­den in der Re­gel in dem Zeit­fens­ter von 9:00 — 13:00 Uhr statt. Es wäre so­mit mög­lich, alle HERCA Yel­low Belts, HERCA Green Belts und HERCA Black Belts an 3 Ta­gen aus­zu­bil­den. Die Aus­wahl der Trai­nings­ta­ge rich­tet sich ganz nach Ih­ren Möglichkeiten.

Fir­men­in­ter­nes Training

SigmaConsult-HERCA-Trainingsstruktur