Hu­man Er­ror Root Cau­se Analyse

Mit den ge­eig­ne­ten Me­tho­den, Rou­ti­nen und Werk­zeu­ge Pro­ble­me we­gen Mit­ar­bei­ter­feh­lern end­lich in den Griff bekommen

Null-Fehler-Management-Fehlerursachen-analysieren-Human-Error-direkte-Ursachen-latente-Ursachen-causal-factorsMa­chen Sie jetzt den ers­ten Schritt und ler­nen Sie in den Trai­nings, wie Sie mit ei­nem pro­fes­sio­nel­len Feh­ler­ma­nage­ment die Leis­tungs­fä­hig­keit Ih­res Ver­ant­wor­tungs­be­reichs kon­ti­nu­ier­lich stei­gern kön­nen. Weil we­ni­ger Feh­ler pas­sie­ren und Sie des­halb zu­künf­tig mehr Zeit ha­ben, sich um die wirk­lich wich­ti­gen Din­ge zu kümmern.

Ei­ge­nen Sie sich die Fä­hig­kei­ten an, Pro­ble­me we­gen Mit­ar­bei­ter­feh­lern zu ver­ste­hen, zu be­sei­ti­gen und zu ver­mei­den. Nicht nur Ihre in­ter­nen Kun­den, son­dern auch Ihre Kun­den, wer­den es wert­schät­zen, dass sie zu­künf­tig Tei­le bzw. Dienst­leis­tun­gen mit we­ni­ger Feh­lern er­hal­ten. Sie ha­ben schließ­lich viel Geld da­für ausgegeben.

Was un­ter­schei­det die­ses Trai­ning von den klas­si­schen 8D‑, A3- und an­de­ren Root Cau­se Ana­ly­se-Trai­nings, die Sie bis­her kennen?

Sie ler­nen hier, wie Sie bei der Un­ter­su­chung von ein­zel­nen Vor­fäl­len vor­ge­hen müs­sen; be­son­ders wenn Mit­ar­bei­ter­feh­ler mit im Spiel sind.

In sol­chen Fäl­len geht es nicht dar­um, die eine “Haupt­ur­sa­che” zu iden­ti­fi­zie­ren und zu eli­mi­nie­ren. Die­se Vor­ge­hens­wei­se ist bei tech­ni­schen Pro­ble­men an­ge­bracht, wo der Aus­fall ei­nes Bau­teils zum Still­stand der An­la­ge ge­führt hat.

Geht es aber um die Ur­sa­chen von Mit­ar­bei­ter­feh­lern, müs­sen die Ur­sa­che-Wir­kungs­ket­ten iden­ti­fi­ziert und nach­ge­wie­sen wer­den, die in dem ak­tu­el­len Fall das un­er­wünsch­te Er­eig­nis ver­ur­sacht, oder zu­min­dest be­güns­tigt ha­ben. Und dazu brau­chen Sie an­de­re Me­tho­den, Rou­ti­nen und Werk­zeu­ge als bei der Un­ter­su­chung von chro­ni­schen Pro­ble­men. Da müs­sen Sie an­de­re Fra­gen stel­len, als bei dem Pro­blem “War­um sind die Nach­ar­beits­kos­ten im letz­ten Quar­tal um 40% gestiegen?”.

Da hel­fen Ih­nen z.B. das Brain­stor­ming und das Fisch­grä­ten­dia­gramm für die Ana­ly­se von mög­li­chen Ur­sa­chen nicht wei­ter. Die­se Dis­kus­sio­nen brin­gen Sie in sol­chen Fäl­len nicht wei­ter und kos­ten nur un­nö­tig Zeit. Auch die “5xWarum?”-Fragetechnik ler­nen Sie mit ei­nem an­de­ren Blick­win­kel kennen.

Und nicht zu­letzt ist die größ­te Her­aus­for­de­rung: wie kom­men Sie an die In­for­ma­tio­nen der Be­trof­fe­nen und Be­tei­lig­ten an dem Vor­fall? Wenn Ih­nen z.B. ein Mit­ar­bei­ter, der das fal­sche Bau­teil in der Ma­schi­ne ver­baut hat, er­zählt: “Da habe ich halt nicht auf­ge­passt.”, kön­nen Sie mit ei­ner sol­chen “Ur­sa­che” nichts an­fan­gen. Da heißt es, mit den “Warum?”-Fragen jetzt nicht auf­hö­ren, son­dern weitermachen.

Das, und vie­les an­de­re mehr, ler­nen Sie in dem Trai­ning zur Hu­man Er­ror Root Cau­se Ana­ly­se.

Das sa­gen We­bi­nar- und Trainingsteilnehmer …

La­den…

Null-Fehler-Management-KalenderAk­tu­el­le Trainingstermine

Hu­man Er­ror Root Cau­se Analyse

Ler­nen Sie in die­sem Live-On­line-Trai­ning, mit wel­chen Me­tho­den, Rou­ti­nen und Tech­ni­ken Hoch­zu­ver­läs­sig­keits­un­ter­neh­men (Luft­fahrt, Flug­si­che­rung, Kern­tech­nik usw.) Vor­fäl­le we­gen Mit­ar­bei­ter­feh­lern un­ter­su­chen. Auch dort ar­bei­ten Men­schen, de­nen Feh­ler pas­sie­ren. Aber sie ha­ben es ge­schafft, dass aus klei­nen Feh­lern kei­ne gro­ßen Pro­ble­me werden.

Was ha­ben Sie davon?

Sie er­fah­ren, wie Sie Ihre Ur­sa­chen­ana­ly­sen schnel­ler und ohne Stress durch­füh­ren kön­nen. Und weil Sie nach dem Trai­ning wis­sen, wie Sie die wah­ren Ur­sa­chen von Mit­ar­bei­ter­feh­lern er­mit­teln und ab­stel­len kön­nen, sind auch Ihre Ver­bes­se­rungs­maß­nah­men wirk­sa­mer und nachhaltiger.

Der Ef­fekt?

Sie be­kom­men end­lich Ihre Ar­beits­un­fäl­le, Kun­den­re­kla­ma­tio­nen, Nach­ar­beits- und Aus­schuss­kos­ten usw. in den Griff.

Live-On­line-Trai­ning

Su­chen Sie sich den pas­sen­den Ter­min aus.

3 Mo­du­le à 2 h, 1 in­di­vi­du­el­les Coa­ching à 1 h

Kos­ten
€ 695,- pro Teil­neh­mer zzgl. ge­setzl. MwSt
Grup­pen­ra­batt: bei 5 An­mel­dun­gen ist 1 Teil­neh­mer frei

Null-Fehler-Management-TrainingSie pla­nen ein fir­men­in­ter­nes Training

Mei­ne Trai­nings sind für alle Bran­chen und Rol­len in ei­nem Un­ter­neh­men ge­eig­net. Fir­men­in­ter­ne Ver­an­stal­tun­gen wer­den im­mer an Ihre in­di­vi­du­el­len Be­dürf­nis­se an­ge­passt. So er­hal­ten Ihre Mit­ar­bei­ter und Füh­rungs­kräf­te ge­nau das Wis­sen, das sie benötigen.

Fir­men­in­ter­ne Trai­nings kön­nen so­wohl Live-On­line als auch als Prä­senz­trai­ning durch­ge­führt werden.

Live-On­line-Trai­nings wer­den für den ge­sam­ten deutsch­spra­chi­gen Raum. Prä­senz­trai­nings für Un­ter­neh­men im Raum Trier-Saar­brü­cken-Kai­sers­lau­tern, angeboten.

Wenn Sie an ei­nem fir­men­in­ter­nen Trai­ning in­ter­es­siert sind, neh­men Sie bit­te früh­zei­tig Kon­takt mit mir auf. Dann klä­ren wir ge­mein­sam den Um­fang und die für Sie wich­ti­gen Inhalte.

Er­fah­ren Sie mehr über fir­men­in­ter­ne Trainings