Un­ter­su­chung von Ar­beits­un­fäl­len

mit der Er­eig­nis­ana­ly­se

29. Ok­to­ber 2020, 17:00 — 18:30 Uhr

Wor­um geht es?

In die­sem We­bi­nar ler­nen Sie, wie Sie spe­zi­ell die or­ga­ni­sa­to­ri­schen Ur­sa­chen bei ei­nem Ar­beits­un­fall iden­ti­fi­zie­ren und eli­mi­nie­ren kön­nen.

Zwar sind in 80% der Fäl­le Mit­ar­bei­ter die di­rek­te Ur­sa­che für ei­nen Un­fall. Aber vie­len ist nicht be­kannt, dass ca. 70% die Ur­sa­chen für die Mit­ar­bei­ter­feh­ler im Sys­tem lie­gen und in 30% der Fäl­le auf in­di­vi­du­el­le Ur­sa­chen zu­rück­zu­füh­ren sind.

Einflussfaktoren-auf-menschliche-Fehler

Die Her­aus­for­de­rung in die­sem Fall ist, die Ur­sa­chen, war­um dem Mit­ar­bei­ter ein Feh­ler pas­siert ist, letzt­lich zu ei­nem Ar­beits­un­fall ge­führt hat.

Mit an­de­ren Wor­ten: Sie dür­fen nicht bei dem Mit­ar­bei­ter­feh­ler als di­rek­te Ur­sa­che des Ar­beits­un­falls mit den “Warum?”-Fragen auf­hö­ren, son­dern müs­sen an der Stel­le erst mit den “Warum?”-Fragen an­fan­gen.

Zu den The­men ge­hö­ren:
  • Miss­ver­ständ­nis “Root Cau­se” bzw. “Haupt­ur­sa­che”
  • Was steckt wirk­lich hin­ter dem TOP-Sche­ma (tech­ni­sche, or­ga­ni­sa­to­ri­sche und per­sön­li­che Ur­sa­chen)
  • AB­lauf ei­ner Un­fall­un­ter­su­chung: Pro­blem­be­schrei­bung, Ur­sa­chen­ana­ly­se, Ver­bes­se­rung
  • Von der 5xWarum?-Fragetechnik zur Vi­sua­li­sie­rung der Ur­sa­chen-Wir­kungs-Ket­ten mit ei­ner Cau­se Map®
  • DOs und DON’Ts bei ei­ner Ar­beits­un­fall­un­ter­su­chung
Ziel­grup­pe:
  • Meis­ter,
  • Team­lei­ter,
  • First-Line-Ma­na­ger,
  • Fach­kräf­te für Ar­beits­si­cher­heit

Hier kön­nen Sie sich kos­ten­los re­gis­trie­ren

Die We­bi­na­re wer­den mit der Platt­form Li­ve­We­bi­nar durch­ge­führt. Es muss kei­ne Ap­pli­ka­ti­on auf Ih­rem Rech­ner in­stal­liert wer­den. Die Soft­ware ist brow­ser­ba­siert. Es wird emp­foh­len mit Chro­me zu ar­bei­ten.