Ur­sa­chen­ana­ly­se mit dem Fisch­grä­ten­dia­gramm — DOs and DON’Ts

21. Ja­nu­ar 2021, 17:00 — 18:00 Uhr

FischgrätendiagammDas Fisch­grä­ten­dia­gramm, bzw. das Is­hi­ka­wa-Dia­gramm, wie es auch ge­nannt wird, ist ein po­pu­lä­res Werk­zeug des Qua­li­täts­ma­nage­ments zur Ana­ly­se von Pro­ble­men. Das Werk­zeug ist auch ein ele­men­ta­rer Be­stand­teil di­ver­ser Pro­blem­lö­sungs­me­tho­den, wie z.B. der A3-Pro­blem­lö­sung und des 8D-Reports.

Im Rah­men mei­ner Be­treu­ung von Füh­rungs­kräf­ten und Pro­blem­lö­sungs­teams be­ob­ach­te ich aber im­mer wie­der, dass die­se ei­ni­ge An­wen­dungs­gren­zen des Fisch­grä­ten­dia­gramms of­fen­sicht­lich nicht ken­nen. Und da­durch bei der Ur­sa­chen­ana­ly­se in die fal­sche Rich­tung lau­fen. Be­son­ders wenn es um Pro­ble­me geht, bei de­nen Mit­ar­bei­ter­feh­ler im Spiel sind.

Das Er­geb­nis:

die re­sul­tie­ren­den Ver­bes­se­rungs­maß­nah­men er­fül­len oft­mals nicht die Er­war­tun­gen an die Wirk­sam­keit und die Nach­hal­tig­keit. Weil nicht das ei­gent­li­che Pro­blem ge­löst, son­dern eher an den Sym­pto­men her­um­ge­dok­tert wurde.

Und weil dann wie­der von vor­ne an­ge­fan­gen wer­den muss, kön­nen Pro­blem­lö­sun­gen zeit­lich sehr lan­ge dau­ern. Von dem Frust der Be­tei­lig­ten ganz zu schweigen.

In die­sem We­bi­nar be­han­deln wir des­halb wich­ti­ge DOs und DON’Ts für das Fischgrätendiagramm:

  • Grund­la­gen: wozu wur­de das Fisch­grä­ten­dia­gramm ur­sprüng­lich entwickelt?
  • Vor­tei­le, Nach­tei­le, An­wen­dungs­gren­zen für die ver­schie­de­nen Problem-Kategorien
  • Al­ter­na­ti­ven bei der Un­ter­su­chung un­er­wünsch­ter Er­eig­nis­se (we­gen Mit­ar­bei­ter­feh­lern): Pro­blem de­fi­nie­ren, Ur­sa­chen ana­ly­sie­ren, wirk­sa­me Lö­sun­gen finden.

Hier kön­nen Sie sich registrieren

Die We­bi­na­re wer­den mit der Platt­form Li­ve­We­bi­nar durch­ge­führt. Es muss kei­ne Ap­pli­ka­ti­on auf dei­nem Rech­ner in­stal­liert wer­den. Die Soft­ware ist brow­ser­ba­siert. Es wird emp­foh­len, mit Chro­me zu arbeiten.

Mit die­sem Link https://embed.archiebot.com/connection-tester kön­nen Sie Ihre In­ter­net-Ver­bin­dung, den Brow­ser, Ka­me­ra und Mi­kro­fon vor­ab überprüfen.

Dann soll­te jetzt al­les klap­pen. Falls es doch Pro­ble­me bei ei­nem Fir­men­rech­ner ge­ben soll­te, fra­gen Sie doch mal bei Ih­rer IT-Ab­tei­lung nach, ob der Link zur Li­ve­We­bi­nar-Platt­form nicht ge­blockt ist.